14. Mai 2017

Pressemitteilung zur Wahl des Bundestagsdirektkandidaten der Linken im Wahlkreis Wilhelmshaven-Friesland- Wittmund

Florian Wiese, Vorsitzender der Linkspartei Wilhelmshaven und Ratsherr, freut sich, dass der Politikwissenschaftler Dr. Holger Onken für eine Kandidatur im Bundestagswahlkreis 26, zu dem auch die Landkreise Friesland und Wittmund gehören, gewonnen werden konnte. Die Versammlung der Parteimitglieder des Wahlkreises votierte mit 95 % für den 45-Jährigen. Wiese zu der Nominierung: "Holger Onken ist ein Spezialist für Sozialpolitik und ist in Ostfriesland aufgewachsen. Mit ihm erhoffen wir uns einen viel größeren Zuspruch für die LINKE.!" Onken, der an Universität Oldenburg als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt ist, will neben der Sozial- auch die Steuerpolitik in den Mittelpunkt seiner politischen Arbeit stellen: „Es gibt massive soziale Probleme in unserem Wahlkreis, insbesondere in Wilhelmshaven. Auch wenn diese Probleme vor Ort angegangen werden müssen, ihre Lösung kann nur von der Bundespolitik ausgehen. Armut ist das Spiegelbild der ungleichen Vermögensverteilung in unserer Gesellschaft. Wenn die reichsten 10% der Bevölkerung über 60% des Vermögens in Deutschland besitzen, ist eine Millionärssteuer nötig“. Ein weiterer politischer Schwerpunkt ist die bessere Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr in Friesland und Wittmund.