Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
10. August 2017

http://www.wzonline.de/nachrichten/aktuelles/artikel/linkspartei-fordert-die-abschaffung-der-leiharbeit.html

Wilhelmshaven/mm - Die Linkspartei sieht den Anstieg unsicherer und oftmals schlecht bezahlter Arbeitsverhältnisse als eine Spätfolge der Agenda 2010 an, die von der rot-grünen Regierung Schröder umgesetzt wurde. Es sei die Möglichkeit geschaffen worden, Sozialleistungen im Rahmen der Harz-IV-Sanktionen zu kürzen, so der Bundestagskandidat Holger Onken in einer Pressemitteilung. Holger Onken nimmt Bezug auf die gestiegene Zahl von unsicheren Jobs in der Jadestadt (die WZ berichtete). Nach Informationen der Hans-Böckler-Stiftung sei die Lage in Wilhelmshaven nicht nur wegen der hohen Arbeitslosigkeit besonders dramatisch.