Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
31. August 2018

Besuch der Bundestagsabgeordneten Amira Mohamed Ali im KV Wilhelmshaven

Am Montag habe ich bei Die Linke. Wilhelmshaven mit über 20 Genossinen und Genossen und Gästen zum Thema Pestizide in unserem Essen diskutiert. Diese werden in großen Mengen in der konventionellen Landwirtschaft verwendet. Nicht nur fördern diese Mittel das Insektensterben, nein, vieles davon landet in unseren Nahrungsmitteln. Ca. die Hälfte der Lebensmittel, die nicht Bio-Zertifiziert sind, sind mit ihnen belastet. Zwar werden in der Regel die Grenzwerte eingehalten, was der langfristige Konsum von belasteten Lebensmittel mit uns macht, insbesondere wenn man, wie es ja oft der Fall ist, mehrere belaste Lebensmittel zu sich nimmt, weiß niemand. Letztlich läuft es darauf hinaus, dass gute Ernährung eine Frage des Geldbeutels ist: Kaufe ich mir teure Bio-Produkte, bei denen ich mir sicher sein kann, dass sie unbelastet oder kaufe die billigeren konventionellen Lebensmittel, bei denen ich diese Sicherheit nicht habe? Ich finde: Gesunde Ernährung darf keine Frage des Einkommens sein! Als Verbraucher muss ich in Deutschland auch bei günstigen Produkten sicher sein können, dass mich die Nahrungsmittel nicht krank machen! Nach meinem Vortrag entstand eine rege Diskussion. Es ist spürbar, dass das Thema viele Menschen bewegt. Ich nehme viele spannende Anregungen mit und komme gerne wieder vorbei!