7. Juni 2016

Vortrag: FLUCHTURSACHEN

Donnerstag, 16. Juni 2016 - 19:00 Uhr Veranstaltungssaal Klävemannstr. 16 (IBIS) Eintritt frei, Spenden sind willkommen! "Ich verweigere die Wehrpflicht und das Tragen von Waffen. Ich werde auch keine Proteste gewaltsam niederschlagen oder mich an Jungfräulichkeitstests von Aktivistinnen beteiligen. Deshalb weigere ich mich, im Dienste der Interessen der Herrschaft als eine Maschine für Unterdrückung und zum Töten benutzt zu werden. Trotz meiner Ablehnung des Zwangsdienstes bin ich bereit, einen alternativen zivilen Dienst im Gesundheitswesen abzuleisten...." ... Ägypten erkennt das Recht auf Kriegsdienstverweigerung nicht an. Es gibt auch keine Möglichkeit, einen alternativen Dienst abzuleisten. Kriegsdienstverweigerer unterliegen auf verschiedene Art und Weise einer möglichen Strafverfolgung. Unsere Gäste: Mohamed F. und Rudi Friedrich, Referent von Connection e.V. und Übersetzer (Englisch-Deutsch) Veranstalter: Förderverein internationales Fluchtmuseum e.V. In Zusammenarbeit mit Connection e.V. und IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle e.V.