4. Februar 2016

LINKE ruft zu Protesten gegen NATO-„Sicherheitskonferenz“ auf

Bei der sogenannten Münchner Sicherheitskonferenz (SIKO) versammeln sich alljährlich im Februar in München die politischen, wirtschaftlichen und militärischen Eliten der NATO-Staaten, um über gemeinsam Strategien zu beraten. DIE LINKE ruft gemeinsam mit vielen anderen auch in diesem Jahr zu Protesten anlässlich dieses Treffens auf, da die vorrangig auf militärische Lösungen und wirtschaftliche Ausbeutung ausgerichtete Außenpolitik der NATO-Staaten offenkundig gescheitert ist. Für Samstag, den 13. Februar ist eine Demonstration und eine Protest-Kette geplant. Los geht’s um 13 Uhr am Stachus/Karlsplatz.